Termine

Für mehr Information, als hier gezeigt werden kann, gehen Sie bitte zu unserem

Konzertkalender

18.12.2018 um 19 Uhr im RemterA Christmas Cracker -
eine englische Weihnacht




Am Sonntag den 16.12.2018 um 19 Uhr wird die Junge Kantorei unter Leitung Barry Jordans und gemeinsam mit Johannes Richter an der Orgel den Christmas Cracker im geheizten Remter des Magdeburger Domes enthüllen und musikalisch das englische Weihnachtsfest vorstellen. Der “Weihnachts-Knaller” oder Christmas Cracker gehört so selbstverständlich zum englischen Weihnachtsfest wie plum pudding, Putenbraten oder Früchtekuchen. Die umtriebige Junge Kantorei wollte auch erstmals ein eigenes “Weihnachtssingen”, aber mit englischem Liedgut gestalten, und es wird ein sprichwörtlicher musikalischer Knaller.

Auch Konzertbesucher haben die Möglichkeit bei vielen der mittlerweile aus den Lautsprechern der Weihnachtsmärkte auch in Deutschland sehr bekannten Liedern mitzusingen.

Karten zum Preis von 10 €/erm. 8 € gibt es bei freier Platzwahl an der Abendkasse.

Der Eingang zum Konzert erfolgt über den Kreuzgang neben dem Pfarrhaus Am Dom 1.
21.12.2018 um 19 Uhr im DomWeihnachtssingen


Behaglich friedliches Ambiente im imposanten Dom und gemeinsamer Gesang - alle Jahre wieder so erklingen weihnachtliche Weisen beim traditionellen Weihnachtssingen des Magdeburger Domchores im Hauptschiff des Domes.
Hierbei wird der Dom in Kerzenschein getaucht und erhält eine besinnliche Atmosphäre - ein stimmungsvoller Abend des Zu-Sich-Findens. Besonders schön zu sehen ist hier das Zusammenwirken von übergreifenden Generationen, da der Domchor, bestehend aus jüngeren Kindern und Kindern des Jugendalters, sowie der Motettenchor der Erwachsenen gemeinsam musizieren. Es entstehen so musikalische Synergien, die sich zu einem großen Ganzen herausragenden Klang entwickeln.

Ausschließlich Stehplatzkarten für 6 € erhalten Sie an der Abendkasse. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor

Veranstaltungsbeginn. Warme Kleidung wird empfohlen.
22.12.2018 um 17 Uhr im DomWeihnachtssingen



Behaglich friedliches Ambiente im imposanten Dom und gemeinsamer Gesang - alle Jahre wieder so erklingen weihnachtliche Weisen beim traditionellen Weihnachtssingen des Magdeburger Domchores im Hauptschiff des Domes.
Hierbei wird der Dom in Kerzenschein getaucht und erhält eine besinnliche Atmosphäre - ein stimmungsvoller Abend des Zu-Sich-Findens. Besonders schön zu sehen ist hier das Zusammenwirken von übergreifenden Generationen, da der Domchor, bestehend aus jüngeren Kindern und Kindern des Jugendalters, sowie der Motettenchor der Erwachsenen gemeinsam musizieren. Es entstehen so musikalische Synergien, die sich zu einem großen Ganzen herausragenden Klang entwickeln.

Ausschließlich Stehplatzkarten für 6 € erhalten Sie an der Abendkasse. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor

Veranstaltungsbeginn. Warme Kleidung wird empfohlen.
22.12.2018 um 19 Uhr im DomWeihnachtssingen


Behaglich friedliches Ambiente im imposanten Dom und gemeinsamer Gesang - alle Jahre wieder so erklingen weihnachtliche Weisen beim traditionellen Weihnachtssingen des Magdeburger Domchores im Hauptschiff des Domes.
Hierbei wird der Dom in Kerzenschein getaucht und erhält eine besinnliche Atmosphäre - ein stimmungsvoller Abend des Zu-Sich-Findens. Besonders schön zu sehen ist hier das Zusammenwirken von übergreifenden Generationen, da der Domchor, bestehend aus jüngeren Kindern und Kindern des Jugendalters, sowie der Motettenchor der Erwachsenen gemeinsam musizieren. Es entstehen so musikalische Synergien, die sich zu einem großen Ganzen herausragenden Klang entwickeln.

Ausschließlich Stehplatzkarten für 6 € erhalten Sie an der Abendkasse. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor

Veranstaltungsbeginn. Warme Kleidung wird empfohlen.
6.1.2019 um 18 Uhr im RemterFestkonzert 200. Jahre : Haydn, Messe in B, Hasse, Te Deum in D



Am Sonntag, den 06.01.2019 um 18.00 Uhr begeht der Magdeburger Domchor fast auf den Tag genau, wie im Gründungsjahr 1819, ein Festkonzert zum 200. Jubiläum des Domchorbestehens in seiner Heimstätte ersten gotischen Kathedrale in Deutschland.

Zu diesem besonderen Anlass wird unter Leitung Barry Jordans die Harmoniemesse von Haydn und das Te Deum von Hasse zu Gehör gebracht.
Haydn komponierte bereits während seiner Chorknabenzeit am Stephansdom in Wien und so entstanden einige Messen u.a. die Harmoniemesse, die seine letzte vollendete Messe darstellt. Haydn selber sagte über sie: „Auf meine Messen bin ich etwas stolz“.

Der Name der Messe kommt durch die reich instrumentierte Messe vor allem mit einer Bläserbesetzung, der sogenannten Harmoniemusik, zu Stande. Die Messe bietet ein großes Spannungsfeld zwischen einer Expressivität – dass heißt starken Wechseln von laut und leise, Ruhe und Bewegung, Dur und Moll – prägen den Aufbau der Komposition. Symbolisch kann man den Verlauf der Harmoniemesse auch als Geschichte des Domchores sehen, der ebenfalls durch viele Höhepunkte, aber auch Rückschläge geprägt war.
Bedeutende Konzerte und Werke wurden aufgeführt, grenzüberschreitende Chorreisen gemacht, aber es gab auch strake Kriegsschäden, sodass die Heimstätte des Domes nicht durchgängig genutzt werden konnte. Meisterhaft setzt Haydn den Klangfarbenreichtum ein, der sich bietet. Die Harmonik, bietet höchste Flexibilität und bietet eine starke Abwechslung der Stile.

Karten gibt es an der Abendkasse für 20 € / 18 € / 15 €.

30.3.2019 um 19 Uhr im Remter"Rejoice!"



Die Junge Kantorei des Magdeburger Domchores
Leitung Barry Jordan
Markku Hietaharju, Orgel

Heinrich Isaac
Laetare Jerusalem aus “Choralis Constantinus“

Johann Hermann Schein
Ich freue mich im Herren
Die mit Tränen säen
aus „Israelsbrünnlein“

Heinrich Schütz
Das deutsche Magnificat

Johann Christoph Bach
Fürchte dich nicht

Johann Sebastian Bach
Lobet den Herren, alle Heiden

Benjamin Britten
Rejoice in the Lamb

Eintritt € 12 (erm. € 9), Freie Platzwahl. Nur Tageskasse
18.5.2019 um 19.30 Uhr im Kloster Unseren Lieben FrauenBach, Messe in h-Moll



Johann Sebastian Bach: Hohe Messe in h-Moll BWV 232

Johann Sebastian Bachs opus summum, möglicherweise das größte Werk der kirchenmusikalischen Geschichte und Paradigma für unzählige Komponisten; im Jubiläumsjahr setzt sich der Domchor erneut mit der h-Moll-Messe auseinander.

Meike Leluschko, Sopran
Nicole Pieper, Alt
Götz Philipp Körner, Tenor
David John Pike, Bass
Magdeburger Domchor
Märkisch Barock

Barry Jordan, Leitung

Kat. I: € 26; Kat. II: € 22 (erm. € 20); Kat. III: € 15 (erm. € 13)

Vorverkauf ab 15.4.2019
15.06.2019 um 16 Uhr im DomFamilienkonzert "Unter dem Regenbogen"Das Familienkonzert ist ein beschwingter Nachmittag für große und kleine Besucher an dem die Domsingschule und die Jugendlichen des Domchores zusammen singen und neben Musicalsongs auch bekannte Lieder präsnetieren.
29.06.2019 um 17 Uhr in der St. Peter und Paul in Niederndodeleben Summertime - Sommerkonzert des Magdeburger DomchoresEin Sommerkonzert mit dem Domchor und einem wunderbaren Querschnitt durch die Stile und Werke der Komponisten.
19.10.2019 um 19.30 Uhr im DomJohannes Brahms - Ein deutsches Requiem


Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem Op. 45

Rhapsodie für eine Altstimme, Männerchor und Orchester op. 53

Nach einer Entstehungszeit von ungefähr 18 Jahren erlebte Brahms’ “Deutsches Requiem” seine erste vollständige Aufführung im Februar 1869 im Leipziger Gewandhaus.
Das Ereignis bedeutete den Durchbruch des 33 Jahre alten Komponisten; sogar der Wiener Kritiker Eduard Hanslick, sonst berüchtigt für seine üble Laune und vernichtende Kritik, schrieb, „Seit Bachs h-Moll-Messe und Beethovens Missa solemnis ist nichts geschrieben worden, was auf diesem Gebiete sich neben Brahms’ deutsches Requiem zu stellen vermag“.

Hanna Zumsande, Sopran
Lisa Wedekind, Alt
David John Pike, Bass
Magdeburger Domchor
Brandenburger Sinfoniker

Barry Jordan, Leitung

Kat. I: € 26; Kat. II: € 22 (erm. € 20); Kat. III: € 15 (erm. € 13)

Vorverkauf ab 19.9.2019
30.11.2019 um 19.30 im RemterSelig - a capella Konzert


„Selig“

Musik von Schütz, Brahms, Chemin-Petit, Schönberg, Klatzow

Magdeburger Domchor
Leitung Barry Jordan

Eintritt € 12 (erm. € 10), freie Platzwahl. Nur Abendkasse

21.12.2019 um 17 und 19 Uhr im DomKrippenspiel


In diesem Jahr findet wieder das traditionelle Krippenspiel des Magdeburger Domchores statt.
Hierbei wird der Dom in Kerzenschein getaucht und erhält eine besinnliche Atmosphäre, einen Ausdruck des Friedens und des Zu-Sich-Findens.
Das Krippenspiel zeigt auf anschauliche Weise die Geburt Jesu. Besonders schön zu sehen ist hier das Zusammenwirken von übergreifenden Generationen, da der Domchor, bestehend aus jüngeren Kindern und Kindern des Jugendalters, sowie der Motettenchor der Erwachsenen gemeinsam musizieren. Es entstehen so musikalische Synergien, die sich zu einem großen Ganzen herausragenden Klang entwickeln.
Die Tradition des Krippenspieles geht bereits auf das 10.Jahrhundert zurück und hat sich bis in die heutige Zeit erhalten.

Restkarten erhalten Sie vereinzelt an der Abendkasse. Stehplätze sind ausschließlich an der Abendkasse zu erwerben. Der Vorverkauf beginnt ab 21.11.2018
22.12.2019 um 17 und 19 Uhr im DomKrippenspiel



In diesem Jahr findet wieder das traditionelle Krippenspiel des Magdeburger Domchores statt.
Hierbei wird der Dom in Kerzenschein getaucht und erhält eine besinnliche Atmosphäre, einen Ausdruck des Friedens und des Zu-Sich-Findens.
Das Krippenspiel zeigt auf anschauliche Weise die Geburt Jesu. Besonders schön zu sehen ist hier das Zusammenwirken von übergreifenden Generationen, da der Domchor, bestehend aus jüngeren Kindern und Kindern des Jugendalters, sowie der Motettenchor der Erwachsenen gemeinsam musizieren. Es entstehen so musikalische Synergien, die sich zu einem großen Ganzen herausragenden Klang entwickeln.
Die Tradition des Krippenspieles geht bereits auf das 10.Jahrhundert zurück und hat sich bis in die heutige Zeit erhalten.

Restkarten erhalten Sie vereinzelt an der Abendkasse. Stehplätze sind ausschließlich an der Abendkasse zu erwerben. Der Vorverkauf beginnt ab 21.11.2018