Der Chor

Der Magdeburger Domchor besteht aus unterschiedlichen Teilchören. 

1. Der MOTETTENCHOR ist der Hauptchor am Dom. Er singt a cappella und oratorische Literatur auf hohem Niveau, bestreitet die Gottesdienste im Dom im Wechsel mit anderen Klangkörpern. Wer im Motettenchor mitsingen möchte, muss sich auf wöchentliche Probentermine mit netten Mitsängern einstellen, einmal im Monat auch am Samstagnachmittag und vor den Konzerten gibt es dann noch die ein oder andere Sonderprobe.
2. Im Frühjahr 2016 gründen wie den ORATORIENCHOR.  Dieser probt im zweiwöchigen Rhythmus. Gesungen werden nur große Werke oratorischer Art. Erstes Projekt für 2016: das REQUIEM von Mozart, 2017 dann Elgar THE APOSTELS. Der Oratorienchor unternimmt nur ein Projekt pro Jahr. Damit möchten wir denjenigen, die gerne hier am Dom singen möchten, sich aber aus beruflichen, familiären oder anderen Gründen sich nicht in der Lage fühlen, die vielen Proben und Sonntagsdiensten des Motettenchores zu bejahen, die Möglichkeit zum Mitsingen eröffnen. Der Chor tritt immer zusammen mit dem Motettenchor auf und gilt als dessen Zusatzchor.

 

3. Für Jugendliche bieten wir künftig die JUNGE KANTOREI an, für Schüler der Klassen 7 bis 12 bzw junge Männer und Frauen bis zum 19. Geburtstag, in der Gründungsphase auch jüngere Kinder. Dieser Chor agiert eigenständig, singt aber in der Regel bei größeren Projekten des Motettenchors mit, fährt mit ihm auf Chorreise usw.. Erstes Ziel als eigenständiger Klangkörper ist die Teilnahme an den EUROPEAN CHOIR GAMES IN RIGA, 2017.

4. Für Jungen und Mädchen der Klassen 4 bis 7 gibt es den KATHARINEN-und den MAURITIUSCHOR.  Neue Kinder können jederzeit angemeldet werden, zunächst auch OHNE VORBILDUNG. Die Leitung des Katharinenchores hat Sabine Lattorf, die des Mauritiuschores Barry Jordan. Stimmbildnerische Betreuung  findet während der Probenzeiten statt.