Gefeierte Premiere des Oratoriums von Elgar „The Apostles“

Bereits fünf Minuten vor Beginn der Aufführung konnte man eine Stecknadel fallen hören,           so hoch war die Spannung der Zuschauer im ehrwürdigen Dom vor den ersten kraftvoll             erklingenden Tönen des Oratoriums „The Apostles“ von Edward Elgar.

Am vergangenen Sonnabend, den 17.06.2017 feierte die opulente Aufführung mit dem     Magdeburger Domchor, der Kantorei Halberstadt und der Magdeburgischen Philharmonie             Premiere in Magdeburg und wurde mit langanhaltendem Beifall gewürdigt.

Edward Elgar hat in diesem Werk facettenreiche Klangvariationen vereint, von eindringlichen Solopartien über Chor- und Orchesterpassagen die an heutige Filmmusiken erinnern bis hin zu    imposanten Tonmotiven die ihren eindrucksvollen Nachhall im Dom finden.

Der 140 Sängerinnen und Sänger umfassende Chor zeigte dabei eine große Variationsvielfalt,      einerseits eine Leichtigkeit des Gesangs, auf der anderen Seite tiefgehend bewegende Töne.

Die Doppelchöre bilden Einzelmotive heraus und führen diese auch immer wieder zusammen.

Die Gesamtleitung liegt bei Domkantor Barry Jordan, der dieses Meisterwerk mit Präzision           und unbändiger Leidenschaft leitet und allen Mitwirkenden gekonnt miteinander zu einem           großen Klangkörper zusammenführt.

Die Solisten erheben ihre Stimmen und erzählen auf lyrische, aber auch eindringliche Weise   die Geschichte, sodass die Zuschauer sich an die Hand genommen fühlt und immer weiter in         die Weiten der Musik folgen möchte.

Das Orchester formiert gemeinsam mit den Solisten und dem Doppelchor den imposanten          Gesamtklang und breitet den von Elgar angelegten Klangteppich immer weiter aus.

Mit einem hohen Maß an Spielfreude begeben sich die Musikerinnen und Musiker in die

Weiten des Meilensteinwerkes „The Apostles“ und tragen diese scheinbar an jeden einzelnen      Besucher heran, mal mahnend, mal auffordern und mal nur träumerisch.

Dabei wurde die Handlung plastisch greifbar, in der die Geschichte der Apostel, sowie das             bedeutende Wirken der Maria Magdalena bis hin zum Judas-Verrat thematisiert wird.

Edward Elgars Leidenschaft zur Musik lag die ganzen 2 Stunden in der Luft und seine             Werke versprühen noch heute ihren besonderen Reiz der Kombinationsvielfalt.

 

DSC04144 DSC04134

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.